Jul 072013
 

Nach langen Tagen des Wartens (wie lange einem 3 Tage vorkommen können ;-) ) sind endlich meine Säurefarben angekommen. Der Paketbote brachte sie noch abends um halb 10!!! Ich hoffe, der gute Mann hat nicht jeden Tag eine solch lange Schicht, aber ich war wirklich froh, dass er an diesem Tag noch vorbeikam. So konnte ich spät am Abend noch mit der Färberei beginnen. ;-)

After a loooooong days waiting time (how long 3 days can be?!) at least my acid dyeing colors arrived.  :yahoo: Imagine, the postman brought it at 9:30 pm!!! I hope he hasn’t such long days everyday but I’m really happy he gave it to me this evening, so I could start to dye late at night. ;-)

Ich habe mir die “Luvotex”-Farben in rot, gelb und blau bestellt. Mit diesen Basis Farben sollte man in der Lage sein, alle Farben des Regenbogens mischen zu können. :good:

I ordered “Luvotex” colors in yellow, blue and red. With these base colors I should be able to mix most of the colors of the rainbow.  :good:

***

Das Erste, was ich ausprobieren wollte war eine Kombination von Grün und Dunkelblau, zu welcher mich die wunderbare Astrid Saupe inspiriert hatte. Ich dachte, blau und gelb zu mischen würde nicht allzu schwierig werden… ;-) Ich nahm einen Strang weiche Sockenwolle für diesen Versuch. Und hier ist es, mein “Blau-grünes Wunder”:

First thing I wanted to try was a combination of green and dark blue, which the wonderful Astrid Saupe inspired me to. In my opinion a mixture of blue and yellow could be not too difficult… ;-) I took a skein of smooth sockyarn for this trial. And this is what I’ve got, my “Blue-Green Wonder”:

03

Ich denke, ich habe einen schönen, etwas schmutzigen Grünton gefunden, aber mein dunkelblau hätte noch ein wenig mehr in Richtung schwarz gehen können. Aber beide Farben sehen zusammen wirklich gut aus! :yes:

I think I found a really nice green with a touch of dirt in it but my dark blue should be a bit more into the black side of the color, but both colors together are looking pretty good  :yes:

***

Das nächste, was ich ausprobieren wollte, war die Farbe Pink. Ich stellte es mir wirklich sehr schwer vor, ein schönes, leuchtendes Pink zu mischen, lol, aber jeder, der diese Art von Farben benutzt wird mich jetzt auslachen. Nimm einfach etwas rotes Pulver, misch es mit deiner Färbebrühe und schon hast du ein wunderbar leuchtendes Pink… Als ich das herausgefunden musste ich wirklich laut über mich lachen, weil es mir tatsächlich schlaflose Nächte bereitet hatte, wie zum Geier ich bloß ein Pink mischen könnte, und jetzt ist es sooo einfach…. :yahoo:

Ich habe ein bisschen mit der Farbmenge im Wasser gespielt, um verschieden leuchtende Pink-Schattierungen zu erhalten. Für diese Färbung habe ich einen Strang Sockenwoll-Seide-Mischung benutzt, aber ich bin nicht sicher, ob ich diese Kombination mag. Sie fühlt sich nicht so weich an, wie ich vorher vermutete. Und hier ist jetzt meine “Erfahrung mit Pink”:

Next think I really wanted to try was a pink tone. I imagined myself a hard procedure mixing a bright pink, lol, but everyone who’s using these kind of colors will laugh about me now. Put some red powder in your dyeing stock, and you’ll gain a bright, bright pink… Once I figured this out I started to laugh about myself, because I had sleepless nights about how to get a pink tone, and now it’s so easy…….  :yahoo:

I played a bit with the concentration of color in water because I wanted to get a semisolid pink dyeing. I used a skein of sock yarn with silk in it, but I’m not sure if I like this combination, it isn’t as smooth as I thought it could be. Here it is, my “Pink Experience”:

02

***

Der letzte Säurefarbenversuch an diesem Abend sollte eine Kombination aus Unterwasserfarben werden, also ein dunkles Grün, einige Blau/Türkis-Töne und ein dunkles Blau-Lila. Hier stieß ich dann an meine Grenzen. :whistle:

Ich nahm dafür einen Strang 100% Merino, die ist wirklich wundervoll weich und fühlt sich ein wenig an wie gasierte, mercerisierte Baumwolle. Aber sie scheint die Farben ganz anders aufzunehmen als die anderen Stränge, die ich bisher ausprobiert hatte. Ich habe wohl insgesamt zu wenig Farbpulver benutzt, denn die Farben sind nicht ganz so leuchtend geworden, wie ich es anfangs wollte. Ich habe auch gelernt, dass ich mit diesen Farben eher kein Türkis mischen kann. Ich habe aber gelesen, dass man Türkis schon als fertige Farbe kaufen kann, also werde ich das wohl mal tun. Eine weitere Erfahrung, die ich machte, war, dass Rot eine sehr starke Farbe ist. Memo an mich selbst: Wenn ich einen Blau-Lila Ton erzielen möchte, seeeehr vorsichtig mit dem roten Farbpulver sein! ABER ich bin nicht im geringsten unzufrieden. Was letztendlich herausgekommen ist, hat ein so schön wässriges Aussehen und ich bin sicher, es ergibt sich ein wundervolles Tuch oder ein Schal. Das ist also mein “Unter Wasser”:

The last trial I made on this evening with acid colors was a combination of underwater colors, which should be kind of dark green, some blue/turqouise tones and a dark blue color going into a deep purple tone. Well, here I found my limitation.  :whistle:

I used a skein of 100% merino wool, which is really a gorgeous, smooth stuff. But it seems to absorb the color quite different to the other skeins I tried out. I think I used much too less color overall, so the colors aren’t as bright as I first wanted them to be. I also learned, that I’m still not able to mix a turqoise. I read that you can buy this color already mixed, so I think I’ll need it. The next experience I made was red being a very strong color. Note to myself: If you want to have a purple tone more to the blueish side  be careful with the amount of red powder you are using! BUT I’m not inconfident at all. The skein I got really has a watery look and I’m sure it’ll make a gorgeous shawl/scarf/cowl or whatever. Here you can see my “Underwater”:

04

***

Ich habe an diesem Tag auch noch eine weitere Kool Aid Färbung ausprobiert, mit Sorten, die ich neu bekommen habe. Dies ist also mein “Fruchtsalat”, auch auf weicher Sockenwolle:

On this day I tried out another Kool Aid dyeing with new sorts I got. Here’s my “Fruit Salad” on smooth sock yarn, as well:

01

Mein Fazit: Es macht unglaublich viel Spaß zu färben, aber ich muss noch einiges lernen, was die Mischerei und die Menge des Farbpulvers anbetrifft. Dennoch kann ich nur wiederholen, mit Säurefarben färben ist kein Hexenwerk, die Staubmaske zu tragen ist für Brillenschlangen wie mich etwas doof, weil dabei die Brille beschlägt, aber das ist auch das einzige Manko. Ich fürchte, ich bin infiziert und werde in meinem Leben nicht so viel Wolle verstricken können, wie ich gerne färben möchte…. ;-)

My conclusion: It is great fun dyeing with acid colors. But I still have to learn lots of things about mixing and the amount of color I have to use. Wearing a dusk mask is the only uncomfortable thing because I’m wearing glasses which grows damp. I’m afraid I’m infected and I can’t knit away all the yarn I want to dye… ;-)

Bis bald – So long

unterschrift

  One Response to “I Can Pink!!!!”

  1. Your yarns are absolutely GORGEOUS!

    Found you while doing a Google search for Luvotex Dyes. I guess they are not sold here in the U.S. After seeing the vivid colors produced I certainly wish they were!

    Warm regards,

    Lynn Eakle

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:-) 
:whistle: 
:yes: 
:cry: 
:mail: 
:-( 
:unsure: 
;-)